Frimas Chenin Blanc 2019 - Château de Bonnezeaux
Frimas Chenin Blanc 2019 - Château de Bonnezeaux
Frimas Chenin Blanc 2019 - Château de Bonnezeaux
Frimas Chenin Blanc 2019 - Château de Bonnezeaux
Frimas Chenin Blanc 2019 - Château de Bonnezeaux
Frimas Chenin Blanc 2019 - Château de Bonnezeaux

Frimas Chenin Blanc 2019 - Château de Bonnezeaux

Château de Bonnezeaux
Rebsorte: 100% Chenin Blanc
Auf Lager
48,00 €
0.75 Liter (64,00€/Liter)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten Lieferzeit ca. 2-5 Tage*

Kostenloser innerdeutscher Versand ab € 80,- Bestellwert
*gilt für Lieferungen innerhalb Deutschlands, Lieferzeiten für andere Länder entnehmen Sie bitte der Schaltfläche mit den Versandinformationen

 
Land
Frankreich
Klassifizierung
VdF Vin de France
Rebsorte
Chenin Blanc
Weinart
Naturwein
Weißwein
Region
Loire
Jahrgang
2019
Alkoholgehalt
13,5% Vol.
Kellerbehandlung
leichte Filtration
Ausbau
Eichenfass
Flaschengärung
Handlese
auf der Hefe (Einheimische Hefen)
natürliche Fermentation (Traubenmost)
Geschmack
trocken
Passt zu
Asiatisch
Austern
Crudite
Foie gras
Geflügel
Japanisch
Krebstiere
Käse
Meeresfrüchte
Muscheln
Vorspeisen mit Fisch
Trinktemperatur
8-10 °C
Lagerpotenzial
2028+
Verschluss
Naturkorken
Sulfit
48,00 mg/l
Allergene
enthält Sulfite - nur natürlich gebildete
Volumen
0.75l
Bezugsmenge
1l
Anschrift Abfüller
Château de Bonnezeaux, 301 Le Petit Bonnezeaux Thouarcé, 49380 Bellevigne en Layon, Frankreich

Château de Bonnezeaux 49380 Bellevigne-en-Layon, Frankreich

37230119
84 Artikel
Geschmacklich zeigt sich dieser Kultklassiker recht druckvoll und opulent. Unter den reifen Früchten sind vor allem die vollen Mitsommerbirnen und Äpfel mit Honigwabe und Aprikose zu nennen. Sie verleihen dem Mundgefühl eine enorme Dichte und Komplexität, wobei sie gleichzeitig eine trockene mineralische Grundstruktur bewahren. Der Frimas Chenin Blanc ist auch deshalb etwas so Besonderes, weil das Château de Bonnezaux seit 30 Jahren keinen Wein mehr produziert hat. Dies änderte sich erst, als Guyonne Saclier de la Bâie im Jahr 2012 erschien, die verlassenen Weinberge biodynamisch umwandelte, die Bodengesundheit förderte und den Bauernhof behutsam wieder aufbaute. Fazit: Diese Mühen haben sich gelohnt. In kleiner, aber intensiver Produktion ist hier ein für die Gegend ungewöhnlich trockener Wein mit feinen überraschenden Geschmacksnuancen entstanden.

4 andere Artikel in der gleichen Kategorie:

Produkt zur Merkzettel hinzugefügt

Diese Website benutzt Cookies, um die Interaktion mit anderen Websites

und sozialen Netzwerken zu ermöglichen sowie den Komfort bei der Benutzung

dieser Website zu erhöhen. Details entnehmt Ihr bitte unseren Hinweisen zum Datenschutz